Unsere Zeitschiene

Mit Unterschrift unseres Werkvertrages haben wir, neben dem konkreten Fertigstellungstermin, eine Zeitschiene für die jeweiligen Abschnitte bekommen. Der von unserem Berater geschlossene Vertrag wird noch einmal von der Zentrale auf “Machbarkeit“ geprüft. Bis Anfang Februar müssen unsererseits das Eigentum am Grundstück und die Finanzierung nachgewiesen werden. Reißen wir diesen Termin, verschiebt sich der Ablauf entsprechend nach hinten.

Die Werks-/ Unternehmens-seitige Bestätigung enthält nach Aussage unseres Beraters die exakten Termine je Bauabschnitt. Unsere Zeitschiene gestaltet sich wie folgt:

  1. Anfang Jan – Abschluss Werkvertrag
  2. Anfang Feb – Bestätigung Werkvertrag
  3. Mitte Apr – Hausplanung mit dem Architekten
  4. Ende Jun – Bemusterung
  5. Ende Aug – Setzen der Bodenplatte
  6. Anfang Sep – Start Bau & Innenausbau
  7. Mitte Dez – Fertigstellung

Für die o. g. Termine warten noch einige Hausaufgaben auf uns. Hierzu zählen u. a.

  • Vermessung
  • Baustrom/ Bauwasser
  • Erdarbeiten
  • Koordination der Versorger
  • etc.

Voller Einsatz ist gefragt.