Die Entscheidung ist gefallen – es wird ein GUSSEK Haus

Unsere Entscheidung ist nun final. In einem letzten und zeitlich ausführlichen Termin haben wir uns für einen Baupartner entschieden. Besiegelt ist unsere Entscheidung mit dem Abschluss eines Werkvertrages über ein GUSSEK Haus von der Gussek-Haus Franz Gussek GmbH & Co. KG. Tatkräftig unterstützt wurden wir in dem Gespräch von unserem Baubegleiter/ Sachverständigen.

GUSSEK HAUS - Buchenallee Variante 2

Buchenallee Variante 2 © Gussek-Haus Franz Gussek GmbH & Co. KG

Basierend auf dem Modell Buchenallee Variante 2 (s. u. Grafik) haben wir unser Haus bzw. unser Vorhaben individuell etwas angepasst.

Im Rahmen der Bemusterung werden wir die Dachstein-, Fensterrahmenfarbe und den Klinker aller Voraussicht nach etwas verändern.

Das Haus enthält per Vertrag folgende Eckwerte:

  • ca. 150 qm Wohnfläche nach DIN 2771
  • nicht unterkellert
  • Verblendfassade aka Klinkerfassade
  • verlängerter Dachüberstand
  • überdachter Eingangsbereich
  • elektrische Rollläden
  • Quasi-Wintergarten (zwei offene Seiten)
  • Gas-Brennwerttherme mit Solarthermie Unterstützung
  • zentrale Lüftungsanlage
  • Schornstein für einen späteren Kamin
  • KfW 55 Standard

Der nächste Schritt ist die Finanzierung.

Korrektur:

Die zentrale Lüftungsanlage haben wir nach Abschluss des Werkvertrages wieder aus dem selbigen nehmen lassen. In unserem Beitrag „Zentrale vs. Dezentrale vs. Ohne Lüftungsanlage“ dazu ein, zwei Erklärungen. Dazu beträgt die Größe des Hauses jetzt ca. 160 qm.